Mann stirbt bei Wohnhausbrand

Geschrieben von Thomas Weege am .

In der Nacht zu Montag ist in der Norder Innenstadt ein Wohnhaus in Brand geraten. Ein Bewohner starb, ein weiterer verletzte sich beim rettenden Sprung aus einem Fenster schwer. Als die Freiwillige Feuerwehr Norden gegen 23.20 Uhr in der Bleicherslohne eintraf, schlugen die Flammen bereits aus mehreren Fenstern und Türen.

Schwerer Verkehrsunfall in Westerbur

Geschrieben von Uwe Bents am .

Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehren Dornum und Westerbur bei einem schweren Verkehrsunfall wurde am Samstagvormittag der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich alarmiert.

Gemeldeter Wasserschaden in einem Wohnblock

Geschrieben von Thomas Weege am .

Ein Bewohner eines Wohnblocks auf dem Jan-ten-Doornkaat-Koolman-Platz in Norden hatte am späten Donnerstagabend eine Wasserlache sowie Wassertropfen an der Decke im Keller des Gebäudes entdeckt. Der Mann befürchtete einen Rohrbruch in einer der darüberliegenden Wohnungen.

Kontrolle nach Blitzeinschlag in Wohnhaus

Geschrieben von Thomas Weege am .

Ein Gewitter zog am Donnerstagnachmittag über das Norder Stadtgebiet hinweg. Hierbei kam es auch zu mehreren Blitzeinschlägen. Mindestens ein Blitz traf ein Wohnhaus im Ortsteil Tidofeld. Der Blitz schlug offenbar in die auf dem Dach installierte Satellitenschüssel der Doppelhaushälfte im Balthasarweg ein.

Kleiner Flächenbrand im Lütetsburger Wald

Geschrieben von Thomas Weege am .

Am Dienstagnachmittag entdeckte eine Spaziergängerin am Rand des Lütetsburger Waldes einen kleinen Flächenbrand. In einem Graben brannte trockenes Laub. Da zu diesem Zeitpunkt die örtlich zuständige Ortsfeuerwehr Lütetsburg sowie alle weiteren Wehren der Samtgemeinde Hage bei einem Großbrand in Berumbur gebunden waren, übernahm die Freiwillige Feuerwehr Norden den Einsatz.

Nachbarschaftliche Löschhilfe in Hage

Geschrieben von Oliver Prigge am .

Am Dienstagnachmittag wurde der in Norden stationierte Einsatzleitwagen 2 des Landkreis Aurich zu einem Dachstuhlbrand nach Hage gerufen. Wenig später wurden weitere Einsatzkräfte aus Norden zu Unterstützung nachgefordert.

Letzter Dienst der Löschzwerge vor den Sommerferien

Geschrieben von Matthias Rieken am .

Ihren letzten Dienst vor den Sommerferien absolvierten die Löschzwerge der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Norden am Sonnabend, den 17.06.2017. Der Dienst fand aber nicht bei der Feuerwehr statt, sondern in Norddeich. Die Kinder und ihre Betreuer fuhren zur Abenteuer-Minigolfanlage, um dort gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen. So wurden die Kinder anfangs in vier Gruppen aufgeteilt. In diesen vier Gruppen galt es, die Abenteuer-Minigolfanlage mit ihren insgesamt 18 Löchern im Team zu absolvieren. Dieses war aber manchmal gar nicht so einfach, da die einzelnen Bahnen einen besonderen Schwierigkeitsgrad hatten.