Schaf drohte zu ersticken

Geschrieben von Thomas Weege am .

Ein Schaf steckte am Sonnabendnachmittag im Norder Ortsteil Ostermarsch mit allen vier Beinen in einem Deichzaun fest. Touristen hatten das in Not geratene Tier gegen 15 Uhr in der Tunnelstraße entdeckt. Da das Tief nur noch sehr schwer atmete und völlig entkräftet wirkte, wählte das Urlauberpaar den Notruf.

Personensuche in Hage

Geschrieben von Oliver Prigge am .

In der Nacht zum Sonnabend wurde der in Norden stationierte Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) des Landkreis Aurich zu einer Personensuche nach Hage gerufen.

Lütetsburger Schlosspark-Serenade

Geschrieben von Uwe Bents am .

Das Stadtorchester Feuerwehr Norden und Freunde laden zur sechsten Lütetsburger Schlosspark-Serenade am 10.06.2017 ein.

Weitere Infos gibt es auf der Seite des Kreisfeuerwehrverbandes Aurich e. V.

Fehlalarm durch Handwerker

Geschrieben von Oliver Prigge am .

Am Freitagvormittag schlug die automatische Brandmeldeanlage des Sport- und Gesundheitszentrums in der Straße „Am Norder Tief“ Alarm. Die Freiwillige Feuerwehr Norden rückte zum Objekt aus.

Auto brannte auf dem Norder Tor

Geschrieben von Thomas Weege am .

Ein VW Passat ist am Donnerstagnachmittag auf dem Parkdeck des Einkaufszentrums Norder Tor in Brand geraten. Der Fahrer fuhr gegen 17 Uhr mit seinem Wagen die Fahrzeugrampe hoch, als plötzlich Rauch aus dem Armaturenbrett drang. Er stellte sein Fahrzeug oben auf dem Parkplatz ab und rief die Feuerwehr.

Rauchmelder piepte in unerreichbarer Höhe

Geschrieben von Thomas Weege am .

Rauchmelder haben die Eigenschaft, dass sie an der Zimmerdecke installiert werden. Dort können sie aufsteigenden Brandrauch schnell erkennen und Alarm schlagen. Das Unglückliche daran ist, dass man dort sehr schwer an sie herankommt. Dies musste nun auch eine Seniorin in Norden feststellen. Ein Bekannter hatte ihr, wie vorgeschrieben, im vergangenen Jahr mehrere Heimrauchmelder in ihrem Haus in der Norder Innenstadt installiert.

Personensuche in der Nacht

Geschrieben von Thomas Weege am .

In der Nacht zu Mittwoch unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Norden die Polizei bei einer Personensuche. Ein Pflegeheim in der Norder Innenstadt hatte eine Patientin am späten Abend bei den Beamten als vermisst gemeldet. Erste eigene Suchmaßnahmen der Polizei in der Umgebung des Heims waren erfolglos, so dass um 23.45 Uhr die Feuerwehr hinzugezogen wurde.

Verkehrsunfall in Großheide

Geschrieben von Uwe Bents am .

Zur Unterstützung der Feuerwehren der Gemeinde Großheide bei einem Verkehrsunfall mit zunächst gemeldeter eingeklemmter Person wurde am Dienstagmittag der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich alarmiert.