Kinderfeuerwehr beim Spiel ohne Grenzen

Die Kinderfeuerwehr Norden hat heute am "Kinder-Ortsfest" in Süderneuland teilgenommen. Im Rahmen der "Spiele ohne Grenzen" mussten verschiedene Spiele und Wettkämpfe bewältigt werden, bei denen die Mannschaft teils direkt gegeneinander, teils alleine nacheinander antreten mussten. Die Kinder konnten sich mit ihren Betreuern bereits nach den ersten Spielen als Gruppenerster behaupten. Am Ende erreichte das Team immerhin den 4. Platz von 8 teilnehmenden Mannschaften, obwohl es das - von den Betreuern abgesehen - jüngste Team war.

Nebenbei konnten Zuschauer und Teilnehmer nahe des Löschgruppenfahrzeug-Logistik ihr Können an der Kübelspritze beweisen und ähnlich wie beim Dosen-Schießen die aufgemalten Flammen eines Brandhauses umschießen, um so das "Feuer" zu "löschen".

An einem für den Tag aufgebauten "menschlischen Fußballkicker" traten in der Mittagspause die Betreuer der Kinderfeuerwehr gegen Mitglieder der IG Metall Emden an. Das Spiel wurde knapp mit 3:2 verloren.

Alle Beteiligten der Feuerwehr Norden bedanken sich ganz herzlich für die freundliche Einladung und überreichen dem Veranstalter noch einmal ihre Anerkennung für diese - trotz eher mäßigem Wetter - gelunge Veranstaltung und dem Organisationsteam für die originellen, abwechslungsreichen Spielideen!

Spiel ohne Grenzen, 09.06.2012Spiel ohne Grenzen, 09.06.2012Spiel ohne Grenzen, 09.06.2012Spiel ohne Grenzen, 09.06.2012

Spiel ohne Grenzen, 09.06.2012Spiel ohne Grenzen, 09.06.2012

Fotos: T. Weege

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK