Angebrannte Suppe löst Brandmeldeanlage aus

Am frühen Montagmorgen löste die automatische Brandmeldeanlage des Norddeicher Freizeitbades Ocean-Wave Alarm aus. Gegen 4.30 Uhr erfolgte daher die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Norden, die mit zwei Löschfahrzeugen und 18 Einsatzkräften ausrückte. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte an der Brandmeldezentrale das Restaurant als betroffenen Bereich ablesen. Bereits im Treppenhaus stellten die Feuerwehrleute seltsamen Geruch fest. Oben im Treppenhaus war dann tatsächlich leichter Rauch zu sehen. Im Restaurantbereich nahm dieser dann zu. Ein Blick durch ein Bullauge in einer Tür zur Küche ließ dann noch stärkeren Rauch erkennen. Zwei Feuerwehrmänner legten Atemschutzgeräte an und gingen zur weiteren Erkundung in die Küche vor. Schon nach wenigen Augenblicken fanden die Beiden einen großen Kochtopf mit einer angebrannten Gulaschsuppe auf einem eingeschalteten Herd. Der qualmende und übel riechende Topf wurde ins Freie gebracht und der Gasherd abgeschaltet. Somit war jegliche Gefahr gebannt. Anschließend kam ein Überdrucklüfter zum Einsatz, um den Qualm aus dem Gebäude zu blasen. Nach rund eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr das Objekt an einen Verantwortlichen Übergeben und die Einsatzstelle verlassen.

Rauchentwicklung, 30.07.2012Rauchentwicklung, 30.07.2012Rauchentwicklung, 30.07.2012Rauchentwicklung, 30.07.2012

Rauchentwicklung, 30.07.2012Rauchentwicklung, 30.07.2012Rauchentwicklung, 30.07.2012

 


Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK