Übung auf einem Fährschiff der Frisia

Am Dienstagabend machten sich drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Norden mit ihrer Besatzung auf den Weg zur Reederei Frisia nach Norddeich. Als Übungsszenario wurde ein Brand im Betriebsbereich des Fährschiffes mit einer vermissten Person  angenommen. Zur Rettung und Brandbekämpfung gingen drei Trupps unter  schwerem Atemschutz in das Schiff vor. Nachdem die vermisste Person im unteren Teil des Schiffes durch die Rettungskräfte gefunden wurde, ist Sie durch eine Notausstiegesöffnung  auf einer Schleifkorbtrage ins Freie gebracht worden. Somit war die Übung beendet. Im Anschluss fand eine kurze Nachbesprechung  mit dem Personal der Fähre und den Einsatzkräften der Feuerwehr statt.

Free Joomla! template by L.THEME