Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Am Donnerstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden noch während der Einsatzes "Farbe verunreinigt Gewässer" zu einem schwerem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Störtebeker Straße/Schoonorther Straße alarmiert. In der ersten Lagemeldung hieß es, zwei eingeklemmte Personen, welche sich jedoch nicht bestätigte. Die beiden schwerverletzten Fahrer wurden durch den Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus verbracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher und streuten die Unfallstelle mit Ölbindemittel ab, da Betriebsstoffe aus den Unfallfahrzeugen ausliefen. Desweiteren leuchteten sie die Einsatzstelle zur Bergung der PKW durch ein Abschleppunternehmen aus. Vor Ort waren drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Norden mit 20 Einsatzkräften sowie zwei Rettungswagen, ein Notarzt und eine Streifenwagenbesatzung der Polizei. Nach rund 2,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Schwerer Verkehrsunfall, 03.01.2013Schwerer Verkehrsunfall, 03.01.2013Schwerer Verkehrsunfall, 03.01.2013



Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK