Türöffnung und Hundefang für den Rettungsdienst

Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückte am frühen Diensttagvormittag die Schlüsseldienstgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden nach Norddeich aus. Der Rettungsdienst und ein Pflegedienst standen dort vor dem Haus eines Patienten, welcher regungslos in seinem Haus lag. Die Feuerwehr öffnete die Haustür, damit der Rettungsdienst an den Mann heran kam. Doch mit der Öffnung der Eingangstür war der Einsatz der Feuerwehr noch nicht beendet. Denn der Hund verteidigte sein Herrchen pflichtbewusst und ließ den Notarzt nicht an den Mann heran. Mit einer speziellen Stockschlinge gelang es denn Feuerwehrleuten schließlich den Terrier einzufangen.

Türöffnung, 29.01.2013

Foto: O. Prigge



Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK