Kabelbrand in einer Baugrube

In der Nacht zu Dienstag bemerkten Bewohner im Richtpfad, dass es in einer Baugrube vor einem Nachbargrundstück brennt. Sie sahen sowohl Feuerschein, als auch Funken und hörten laute Knall- und Brummgeräusche. Die hierauf ausgerückte Freiwillige Feuerwehr Norden stellte einen Kabelbrand einer Stromversorgungsleitung im Erdreich fest und forderten den Notdienst der Stadtwerke Norden an. Durch den Defekt flackerten einige Lichter in und an den umliegenden Wohnhäusern. Der Brand ist durch das Auslösen einer Sicherung des Stromversorgungsnetzes selbständig erloschen. Die Einsatzstelle wurde an die Stadtwerke Norden übergeben, welche sich um die Instandsetzung der defekten Versorgungsleitung kümmern wird. Mit vor Ort war eine Streifenwagenbesatzung der Polizei sowie ein von den Stadtwerken angeforderter Bautrupp.

Kabelbrand, 16.04.2013Kabelbrand, 16.04.2013Kabelbrand, 16.04.2013

Fotos: T. Weege

 


Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK