Verkehrsprävention an der Berufsschule

Am heutigen Mittwochvormittag fand im Rahmen der Verkehrsprävention eine Veranstaltung an der Berufsbildenden Schule in Norden statt. Im Rahmen dieser Präventionsmaßnahme demonstrierte die Freiwillige Feuerwehr Norden das Retten einer Person aus einem verunfallten PKW. Zu Beginn wurden die Scheiben des Autos entfernt. Unter Einsatz von Hydraulischem Rettungsgerät wurden die Türen herausgepresst und Dach abgenommen. Mit einem Hydraulikstempel wurde das Fahrzeug auseinander gerückt um die angenommen eingeklemmten Beine der Person zu befreien.

Während den drei Demonstrationen an diesem Vormittag, kommentierte ein Feuerwehrmann den Schülergruppen die Vorführung. Zwischen den Vorführungen konnten Interessierte Schüler den in Norden stationierten Rüstwagen 2 des Landkreis Aurich besichtigen. Viele weitere Interessante Stationen der Polizei, Verkehrswacht und weiterer Organisationen standen den Schülern auf dem Gelände der Berufsschule zur Verfügung.

Verkehrsprävention, 02.10.2013

Verkehrsprävention, 02.10.2013

Verkehrsprävention, 02.10.2013

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK