Ölspur durch Norden

Zu einer längeren Ölspur wurde um die Mittagszeit die Ölschadengruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden gerufen. Die Spur eines zunächst unbekannten Verursachers zog sich von der Norddeicher Straße mehrere Kilometer durch ein Wohngebiet bis hin zur Bremer Straße.

Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle und dichteten mehrere Kanaleinläufe ab. Durch einen Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich wurde die Beseitigung der Ölspur durch ein Spezialunternehmen veranlasst. Die Ermittlungen zum Verursacher wurden aufgenommen.

Bilder: U. Bents/S. Stellmacher

Ölschaden, 22.11.2013Ölschaden, 22.11.2013Ölschaden, 22.11.2013Ölschaden, 22.11.2013

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK