Übung der TEL - Stromausfall in Niedersachsen

Im Rahnen der Ausbildung der Technischen Einsatzleitung (TEL) des Brandschutzabschnitts Nord des Landkreis Aurich, fand am Sonnabend ein Übungstag im Hilfeleistungszentrum in Norden statt. Als Ausbilder war an diesem Tag Jürgen Kettler, welcher unter anderem Dozent an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in Ahrweiler ist angereist.

 Das Szenario für die  TEL war an diesem Tag ein Stromausfall in ganz Niedersachsen sowie in Teilen der umliegenden Bundesländer bedingt durch ein Unwetter. Dies brachte diverse Problemstellungen für die Einsatzleitung mit sich, denn ohne Strom versagen vielerlei für uns selbstverständliche Dinge.

Das Heizen ist nicht mehr möglich außer man betreibt einen Kaminofen. Der Einkauf im Supermarkt ist nicht mehr möglich, denn keine Registrierkasse funktioniert mehr. Handy und Telefonnetz sind nach einer Überbrückungszeit außer Funktion. Auch selbstverständliche Dinge wie die Trinkwasser- und Treibstoffversorgung an Tankstellen fallen aus. Dies sind nur Einige Beispiele, welches es zu beachten galt.

Da das Hilfeleistungszentrum in Norden eine eigene Notstromversorgung hat, konnte die Übung EDV gestützt abgearbeitet werden. Im Regelfall wird die TEL im Katastrophenfall aktiv und ist für die Operativ-Taktischen Entscheidungen zuständig und ist dem Stab der Hauptverwaltungsbeamten des Landkreises Aurich unterstellt.

Nach rund sieben Übungsstunden ging der Tag für die  12 Feuerwehrleute zu ende. Der Leiter der TEL Thoms Kettler, sowie der Ausbilder waren mit dem Übungsverlauf mehr als zu frieden. Aber nicht nur bei solchen Schadenslagen wird eine TEL benötigt, auch bei dem Öleinsatz im Landkreis Wittmund wurde eine TEL über mehrere Tage eingesetzt um den dortigen Einsatz aller Hilfskräfte zu Koordinieren.

Übung der TEL, 30.11.2013

Übung der TEL, 30.11.2013

Übung der TEL, 30.11.2013

Übung der TEL, 30.11.2013

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK