Ärger mit Rauchern im Pflegeheim

Am späten Freitagabend löste die Brandmeldeanlage eines Norder Pflegeheims gleich drei Mal in nur kurzer Zeit Alarm aus. Ursache für alle Alarme waren zwei Raucher. Um 20.23 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zum ersten Mal alarmiert und zu dem Pflegeheim geschickt.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte gemeinsam mit dem Pflegepersonal Zigarettenrauch in einem Bewohnerzimmer fest. Der Einsatz konnte damit beendet werden. Gerade als die Kameraden wieder zu Hause waren, lösten die Meldeempfänger erneut aus und wieder war der Einsatzort dasselbe Pflegeheim wie nur kurz zuvor. Dort stellte sich die Situation dann wie nur eine halbe Stunde zuvor dar. Als die Feuerwehrleute gerade das Heim verließen wollten, schlug die Brandmeldeanlage wieder Alarm, diesmal jedoch in einem anderen Patientenzimmer. Aber auch dort stellte man intensiven Zigarettenrauch fest. Die Feuerwehr verständtigte telefonisch den Heimleiter und bat um ein umgehendes Eingreifen. Der Heimleiter wies darauf sein Personal an, den beiden Bewohnern sofort alle Zigaretten abzunehmen.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK