Kontrolle nach Küchenbrand

Zur Nachkontrolle nach einem Küchenbrand in einem Wohngebäude am Kampweg wurde am Vormittag die Besatzung eines Löschfahrzeuges alarmiert.

Im Küchenbereich war es zu einem Schwelbrand, vermutlich ausgelöst durch Altbatterien gekommen. Die Einsatzkräfte entfernten den Brandrest sowie mehrere Teppichfliesen und belüfteten das Gebäude mit einem Überdrucklüfter. Die Bewohnerin wurde vorsorglich vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ca. einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Schwelbrand, 06.05.2014

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK