Gemeldeter Gasgeruch in der Innenstadt

Am Mittwochabend wurde der Freiwillige Feuerwehr Norden ein Gasgeruch in der Innenstadt gemeldet. Kurz nach Ladenschluss hörten Mitarbeiter eines Geschäftes in der Osterstraße ein lautes Pfeifgeräusch auf der Straße und hielten es für einen Rohrbruch. Die Freiwillige Feuerwehr Norden, die Polizei sowie der Notdienst der Stadtwerke rückten darauf gegen 18.30 Uhr aus.

Vor Ort stellte man zunächst einen ohrenbetäubenden Lärm fest, welcher sich tatsächlich wie eine geborstene Hochdruckgasleitung anhörte. Jedoch war kein Gasgeruch feststellbar. Der Lärm war so laut, dass die Helfer ihr eigenes Wort nicht verstehen konnten und kam aus einer Lohne zwischen zwei Geschäftshäusern. Dort entfernten Mitarbeiter einer Reinigungsfirma mit einem Sandstrahlgerät Graffitis von einer Hauswand. Nach einer Befragung der Anrufer und Passanten sowie einer Kontrollmessung der Stadtwerke konnten alle Einsatzkräfte unverrichteter Dinge wieder abrücken.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK