Ölschaden nach Auffahrunfall

Am späten Sonntagnachmittag kam es auf der Norddeicher Straße vor einer Tankstelle zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Autos. Aus dem aufgefahrenen Wagen liefen nach dem Unfall Betriebsstoffe aus, die schnell von nachfolgenden Fahrzeugen auf der Fahrbahn verteilt wurden.

Die Polizei rief daher die Freiwillige Feuerwehr Norden an die Unfallstelle. Bis zu deren Eintreffen war der Unfallort mit einem Warndreieck abgesichert worden. Dieses wurde nach kurzer Zeit von einem Kleinwagen überfahren und komplett zerstört. Der Fahrer setzte seine Fahrt ungehindert fort, worauf die Polizei die Verfolgung aufnahm. Mitglieder der DLRG, welche an einer Veranstaltung in der Nähe teilnahmen, sicherten dann bis zum Eintreffen der Feuerwehr die Gefahrenstelle mit ihrem Einsatzfahrzeug ab. Die Feuerwehr vervollständigte die Absicherung und fing weiterhin auslaufende Betriebsstoffe auf. Eine Spezialfirma übernahm die fachgerechte Reinigung der Fahrbahn.

Ölschaden, 15.06.2014

Ölschaden, 15.06.2014

Ölschaden, 15.06.2014

Ölschaden, 15.06.2014

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK