Gemeldeter Wohnungsbrand mit Menschenrettung

 "Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr" lautete am Freitagabend ein Einsatzstichwort für die Freiwillige Feuerwehr Norden. In einem Wohnblock in der Straße Steenbalgen sollte es in einer Wohnung zu einem Brand gekommen sein und eine Person solle sich noch darin befinden, konkretisierte die Leitstelle die Angaben beim Ausrücken der Einsatzkräfte.

Die ersteintreffende Polizei hatte das mehrstöckige Gebäude bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits geräumt und die Mieter in Sicherheit gebracht. Ein mit Atemschutzgeräten ausgerüsteter Trupp ging in die verqualmte Erdgeschosswohnung vor und machte die bereits durch die Bewohner gelöschte Brandstelle ausfindig. Diese hatten offenbar über einen längeren Zeitraum zwei Hähnchen im eingeschalteten Backofen vergessen. Auf dem Balkon trafen die Feuerwehrleute einen weiteren Bewohner an, der sich dort in Sicherheit gebracht hatte. Alle Bewohner blieben unverletzt. Die Feuerwehr brachte den Backofen ins Freie und belüftete das Haus mit einem Überdrucklüfter.

Wohnungsbrand, 27.06.2014

Wohnungsbrand, 27.06.2014

Wohnungsbrand, 27.06.2014

Wohnungsbrand, 27.06.2014

Wohnungsbrand, 27.06.2014

Wohnungsbrand, 27.06.2014

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK