Saunabrand: Organisatorischer Brandschutz greift

Die Freiwillige Feuerwehr Norden ist am Montagnachmittag zu einem Saunabrand alarmiert worden. Aus einem Hotel in Norddeich war der Notruf bei der Rettungsleitstelle in Wittmund eingegangen. Eine Sauna war in einem freistehenden Blockhaus auf dem Außengelände der Hotelanlage in Brand geraten.

Da die Norder Feuerwehr zu diesem Zeitpunkt gerade eine Fortbildung für ihre Führungskräfte im Hilfeleistungszentrum abhielt, konnte das erste Löschfahrzeug bereits nach nur zwei Minuten ausrücken. Doch trotz der Schnelligkeit brauchten die Feuerwehrleute vor Ort nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Das Hotelpersonal hatte den Brand mit mehreren Handfeuerlöschern unter Kontrolle gebracht.

Erst vor drei Monaten hatte der Betrieb sein Personal von einer Fachfirma im Brandschutz unterwiesen und die Handhabung von Feuerlöschern trainiert. Diese vom Gesetzgeber vorgeschriebene Unterweisung hat bei dem Brand seine Wirksamkeit unter Beweis gestellt.

Die Brandursache ist noch unklar. An der Sauna entstand erheblicher Sachschaden.

Saunabrand, 06.10.2014

Saunabrand, 06.10.2014

Saunabrand, 06.10.2014

Saunabrand, 06.10.2014

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK