Tierrettung

Zu einer Tierrettung wurde am Abend die Besatzung des Rüstwagen 2 alarmiert. Im Bereich des Westlinteler Weges sollte ein Hund auf einem Feld in einer Wasserfläche zu ertrinken drohen. Als die Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen, hatte ein Anwohner den Hund bereits geborgen. Dieser wurde daraufhin zunächst zu einem Tierarzt verbracht. Da der Hund nicht gechipt war, konnte der Halter zunächst nicht ermittelt werden. Danach nahmen die Einsatzkräfte das Tier mit zum Hilfeleistungszentrum, wo es einer zuständigen fachkundigen Person übergeben wurde. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

 


Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen