Urlaub beginnt mit ärgerlichen Unfall

Denkbar schlecht begann am Samstagnachmittag der Urlaub eines Aachener Ehepaares in Norddeich. Das Paar hatte gerade seine Unterkunft in der Strandstraße bezogen und wollte nach dem Ausladen der Koffer ihren Wagen auf einem nahegelegenen Parkplatz abstellen.

Auf dem Weg dorthin übersah die Frau in der Dunkelheit gegen 17.10 Uhr einen niedrigen Poller auf der Fahrbahn. Sie überfuhr ihn und riss den Stahltopf aus seiner Verankerung. Dabei wurden die Kraftstoffleitung und das Getriebe des Opels beschädigt, wodurch Öl und Benzin ausliefen. Die Freiwillige Feuerwehr Norden rückte an und band die Betriebsstoffe mit Bindemittel ab und fing weiterhin auslaufendes Benzin auf. Bis zur Bergung des Autos durch ein Abschleppunternehmen stellten die Einsatzkräfte auch den Brandschutz sicher.

Ölschaden, 09.01.2016

Ölschaden, 09.01.2016

Ölschaden, 09.01.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK