Schwerer Verkehrsunfall auf der Küstenbahnstraße

Am frühen Dienstagabend wurde der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren Lütetsburg und Hage alarmiert.

Auf der Küstenbahnstraße in Lütetsburg war es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen. In einem der PKW wurde eine Frau so schwer eingeklemmt, dass sie von den Einsatzkräften der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden musste. Die Küstenbahnstraße musste für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen vollständig gesperrt werden. Neben den genannten Feuerwehren waren der Rettungsdienst mit Notarzt sowie mehrere Streifenwagenbesatzungen der Polizei im Einsatz.

Verkehrsunfall, 01.03.2016Verkehrsunfall, 01.03.2016Verkehrsunfall, 01.03.2016

 

 

 

Bilder: Tebben-Willgrubs, Ostfriesischer-Kurier

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK