Verbrannte Schnuller

Am Donnerstag kurz vor Mitternacht bemerkte Bewohner eines Hauses in der Straße „Hoog Ses“, dass sie ihre Schnuller zum Abkochen auf dem Herd vergessen hatten.

Zu diesem Zeitpunkt war das Wasser bereits vollständig verdampft und die Schnuller zu einer Masse verschmolzen. Den Topf brachten sie ins Freie. Da sich in Teilen des Wohnhauses bereits Rauchgase ausgebreitet hatten, machten sich die Anwohner sorgen und meldeten sich bei der Kooperativen Regionalleitstelle Ostfriesland. Diese Informierte den Stadtbrandmeister, welcher ein Fahrzeug zur Einsatzstelle schickte. Mit einem speziellen Messgerät nahmen die Einsatzkräfte Messungen in den Räumlichkeiten vor. Da bereits gut gelüftet wurde, schlug das Gerät keinen Alarm und der Einsatz konnte nach einer halben Stunde beendet werden.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen