Geplatzte Hydraulikleitung

Am Freitagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden in den Kiebitznester Weg gerufen. An einem Liefer-Lkw war eine Hydraulikleitung bei Ladearbeiten geplatzt und ÖL trat aus.

Der Fahrer des Fahrzeuges hatte bereits eine Folie unter den Lkw gelegt. Die angerückten Einsatzkräfte haben mit Vliestüchern und Ölbindemitte eine Ausbereitung des Hydrauliköles eingedämmt. Jeweils eine Spezialfirma für die Reinigung sowie Reparatur wurden durch den Verursacher beauftragt. Nach rund 2,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 

Ölschaden, 06.05.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen