Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge

In den frühen Sonntagmorgenstunden kam es auf der Landstraße 4 an der Gemeindegrenze zwischen Norden und dem Brookmerland zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein junger Mann war am Ende der Wurzeldeicher Straße geradeaus gefahren, ohne dem auf einer Kreuzung linksabknickenden Straßenverlauf zu folgen.

Gegen 5 Uhr fuhr er mit seinem VW Passat Variant auf ein Feld und überschlug sich dort mehrmals. Dabei wurde der junge Fahrer aus dem Fahrzeug geschleudert und tödlich verletzt. Ein zufällig vorbeikommender Arzt unternahm als Ersthelfer bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes noch Wiederbelebungsversuche.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Norden leuchtete die Unfallstelle aus und suchte das Feld nach möglichen weiteren Opfern ab. Mit einer Wärmebildkamera kontrollierten die Feuerwehrleute auch die Sitzplätze des Unfallwagens auf Restwärme. Durch diese beiden Arten der Kontrolle konnten weitere Opfer ausgeschlossen werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Schwerer Verkehrsunfall, 08.05.2016

Schwerer Verkehrsunfall, 08.05.2016

Schwerer Verkehrsunfall, 08.05.2016

Schwerer Verkehrsunfall, 08.05.2016

Schwerer Verkehrsunfall, 08.05.2016

Schwerer Verkehrsunfall, 08.05.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen