Hecke mit Gasbrenner in Brand gesetzt

Der Versuch Unkraut in einem Blumenbeet mit einem Gasbrenner abzuflammen, ist am Dienstagnachmittag auf einem Norder Grundstück im Hollweg gründlich schief gegangen. Dem Eigentümer selbst geschah das Missgeschick bei der Gartenarbeit.

Anstatt nur unerwünschte Gräser zu beseitigen, standen plötzlich mehrere Meter einer mannshohen Thujahecke in Flammen. Schnell wanderten die Flammen Richtung Garage und Wohnhaus. Die starke Rauchentwicklung lockte viele Nachbarn auf die Straße. Als die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Norden eintraf, war das Feuer bereits weitestgehend durch den Verursacher mit einem Gartenschlauch gelöscht worden. Dafür klaffte jedoch ein großes Loch in der natürlichen Grundstücksabgrenzung. Die Einsatzkräfte löschten noch einmal nach, ehe sie wieder abrückten.

Heckenbrand, 17.05.2016

Heckenbrand, 17.05.2016

Heckenbrand, 17.05.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen