Besuch bei der Feuerwehr

Insgesamt drei Klassen der Schule am Moortief besuchten am Montagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Norden im Hilfeleistungszentrum.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Kameraden Uwe Bents und Matthias Rieken ging es für die Kinder auch schon los. Als erstes wurde den neugierigen Kindern der Raum gezeigt, wo sich die Feuerwehrleute bei einem Alarm umziehen. Hier durfte in die Rolle eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau geschlüpft werden. Da Die Kinder durften eine richtige Einsatzjacke anziehen und einen Helm aufsetzen. Anschließend wurde ein Einsatzfahrzeug aus der Halle gefahren um den sehr interessierten Kindern die Gerätschaften der Feuerwehr näher zu bringen. Die Kinder hatten die Möglichkeit sämtliche Geräte wie die „Zickzackschere“ (Rettungsschere), den Schlauch mit der „Spritze“ oder den Stromerzeuger genauer kennen zulernen. Natürlich durfte auch im Feuerwehrauto Platz genommen werden. Die Notrufnummer der Feuerwehr und zwei kleine Hilfen zum Merken der Nummer wurden ebenfalls erläutert und mit den Kindern gelernt. Wie ein Feuerwehrmann unter Atemschutz aussieht und was er für Geräusche macht wurde ebenfalls anschaulich dargestellt. Am Ende durften die Schüler dann noch mit einem richtigen Schlauch spritzen, genau das richtige bei dem warmen Wetter zur Zeit. Ein gemeinsames Foto und kleine Geschenke die an den Besuch erinnern sollen rundete den insgesamt 1,5 Stunden langen Vormittag ab.

Besuch bei der Feuerwehr, 06.06.2016

Bild: U. Bents

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen