Angebranntes Essen verqualmt Seniorenwohnung

Ein Küchenbrand in einer Norder Seniorenwohnanlage in der Straße Am Zingel ist der Freiwilligen Feuerwehr Norden am Dienstagvormittag gemeldet worden. Eine Bewohnerin des Hauses hatte zunächst den Alarmton eines Rauchmelders gehört. Das Piepen drang aus einer der Erdgeschosswohnungen. Vor der Wohnungstür stellte die Frau dann auch noch Brandgeruch fest und wählte deswegen dann den Notruf.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr führte die Frau ihren Nachbarn aus der verrauchten Wohnung ins Freie und betreute ihn dort. Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten als Quelle der Rauchentwicklung einen Kochtopf auf einem eingeschalteten Herd fest, dessen Inhalt bereits total verkohlt war. Die Feuerwehr belüftete die Wohnung und übergab die Einsatzstelle an die Hausleitung. Der ebenfalls angerückte Rettungsdienst untersuchte den Senior vor Ort und entschied, dass ein Transport ins Krankenhaus nicht notwendig sei.

Küchenbrand, 19.07.2016

Küchenbrand, 19.07.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK