Katzenbaby aus Abwasserrohr gerettet

Ein Katzenbaby hat die Freiwillige Feuerwehr Norden am Freitagvormittag aus einem Abwasserrohr an der Norddeicher Straße am Ortseingang von Norddeich gerettet. Aufmerksame Spaziergänger hatten das Miauen der kleinen Katze aus einem Straßengraben gehört.

Beim Nachsehen entdeckten sie das Tier in dem mit Wasser und Matsch gefüllten Kanalrohr, welches unter der Straße Am Bahnkolk hindurchführt. Die Urlauber riefen die Feuerwehr zur Hilfe. Die Einsatzkräfte schoben eine Tierfangschlinge in das Rohr, um sie der Katze über den Hals zu ziehen. Von der anderen Seite führten sie einen formstabilen Löschschlauch ohne Wasser in das Rohr ein. So verhinderten die Feuerwehrleute, dass das Tier noch weiter in das Rohr kroch. Nach ein paar Versuchen konnte die Schlinge zugezogen und das Katzenbaby aus dem Rohr gezogen werden. Die Feuerwehrleute spülten das total entkräftete Tier mit Wasser aus ihrem Löschfahrzeug ab, wonach auch wieder zu erkennen war, dass es sich um eine weiße Katze handelte. Anschließend brachte die Feuerwehr das Tierkind ins Hager Tierheim.

Tierrettung, 29.07.2016

Tierrettung, 29.07.2016

Tierrettung, 29.07.2016

Tierrettung, 29.07.2016

Tierrettung, 29.07.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK