Verwirrter Mann meldet Feuer

Ein älterer Herr hat in der Nacht zu Freitag die Freiwillige Feuerwehr Norden beschäftigt und zugleich seiner Frau einen gehörigen Schrecken beschert. Der Senior war gegen 1. 30 Uhr aufgewacht.

Krankheitsbedingt befand er sich da offenbar in einem verwirrten Zustand, denn er löste sein Hausnotrufsystem aus und rief der Zentrale laut zu, dass es bei ihm brennen würde. Die Hausnotrufzentrale forderte darauf die Feuerwehr an, welche mit mehreren Fahrzeugen zu einem angenommen Zimmerbrand ausrückte. Vor Ort konnten sie den Mann dann ebenfalls laut rufen hören. Für einen Brand gab es aber keinerlei Hinweise. Die Feuerwehr drang durch ein Fenster in das Haus ein und fand den aufgeregten Mann in seinem Schlafzimmer. Seine Frau wurde in diesem Moment erst wach und erschreckte sich vor den Feuerwehrleuten und dem Zustand ihres Mannes. Der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst brachte den Mann zur Untersuchung ins Krankenhaus. Da sich die Feuermeldung nicht bestätigte, brauchte die Wehr nicht weiter tätig werden.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK