Zustand nach Küchenbrand und Firstresponder-Einsatz

Am Freitagabend kam es in einem Restaurantbetrieb in der Deichstraße in Norddeich zu einem Küchenbrand. Die Küchenmitarbeiter hatten das Feuer auf einer Bratplatte weitestgehend selbst gelöscht.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden setzten noch einen Fettbrandlöscher ein, um den Brand im Inneren des Gerätes zu löschen. Anschließend kontrollierten sie den Bereich der Küche mit einer Wärmebildkamera. Die Restaurantgäste mussten das Lokal wegen des Brandes verlassen. Die Gasversorgung wurde bereits durch einen Mitarbeiter abgestellt. Nachdem dies kontrolliert war, wurde der betroffene Herd vorsorgliche aus dem Objekt entfernt. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Norder Stadtwerke, diese Kontrollierten die Gasleitung im Bereich der Küche.

Noch während des Einsatzes rückten einige Kameraden, welche ebenfalls im Rettungsdienst Arbeiten, zu einer bewusstlosen Person in einem nahen gelegenen Hotelbetrieb aus. Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Küchenbrand, 09.09.2016

Küchenbrand, 09.09.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK