Kleinkind sperrt Eltern aus

Zu einer ganz besonderen Notfalltüröffnung ist die Freiwillige Feuerwehr Norden am Sonntagnachmittag um 16.35 Uhr ausgerückt. Ein kleiner Junge hatte in Norddeich seine Eltern aus der Ferienwohnung ausgesperrt. Die Eltern genossen auf der Terrasse den Spätsommer, als ihr Sprössling in die Wohnung ging.

Der erst zweieinhalb Jahre alte Junge schob dann die Terrassentür zu und verriegelte sie von innen. Die schwere Schiebetür wieder zu öffnen, gelang ihm jedoch nicht. Verzweifelt versuchten die Eltern den Vermietungsservice ihrer Ferienwohnung zu erreichen, was jedoch auch nicht gelang. Als der Bursche dann anfing Porzellangeschirr auf den Boden zu werfen und zwischen den Scherben umherzulaufen, war die Not so groß, dass die Nordrhein-Westfalen die Feuerwehr riefen. Die Einsatzkräfte konnten binnen weniger Minuten die Haustür mit Spezialwerkzeug öffnen. Bevor die Feuerwehr nach dem erfolgreichen Einsatz wieder abrückte, durfte der kleine Urlauber sich noch mit seinen Eltern das angerückte Löschfahrzeug ansehen.

Notfalltüröffnung, 25.09.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK