Rauchentwicklung beim alten Feuerwehrhaus

Das alte Norder Feuerwehrhaus in der Klosterstraße war am Samstagabend Einsatzort für die Freiwillige Feuerwehr Norden und die Polizei. Passanten hatten um 20 Uhr eine starke Rauchentwicklung auf dem Innenhof entdeckt und die Feuerwehr gerufen.

Auf dem ehemaligen Feuerwehrgelände konnte jedoch kein Grund für den Rauch festgestellt werden. Fündig wurden die Feuerwehrleute dann auf einem Nachbargrundstück. Dort brannte im Garten ein Komposthaufen neben einem Schuppen. Während der Löscharbeiten kam der Hauseigentümer heim. Er gab an, zuvor Asche auf dem Komposter entsorgt zu haben. Jedoch war er in dem Glauben, dass die Asche bereits vollständig abgekühlt war. Es entstand nur geringer Schaden.

Kleinbrand, 22.10.2016

Kleinbrand, 22.10.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK