Tragehilfe für den Rettungsdienst

In der Nacht zu Donnerstag ist ein älterer Mann in der Toilette seiner Wohnung in Norddeich gestürzt. Der Rentner saß danach mit abgewinkelten Beinen auf dem Boden und konnte aus eigener Kraft nicht alleine aufstehen. Auch seine Frau konnte ihm nicht helfen. Sie wählte daher den Notruf und forderte den Rettungsdienst an.

Da der Raum sehr eng war, gelang es auch der Rettungswagenbesatzung nicht den Rentner wieder aufzurichten. Erst mit Hilfe der gegen 23.45 Uhr nachgeforderten Freiwilligen Feuerwehr Norden konnte er aus dem Raum befreit und zum Rettungswagen getragen werden. Der Mann kam zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen