Mercedes brennt vor Waschstraße

Ein Mercedes ist am Samstagmittag vor einer Waschstraße in der Norder Gewerbestraße in Brand geraten. Der Fahrer wollte den Wagen dort reinigen lassen und hatte ihn vor dem Gebäude abgestellt. Wenig später schlugen Flammen aus dem Motorraum.

Diese griffen auch auf den Innenraum über. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Norden rückte mit zwei Löschfahrzeugen an und löschte den Wagen. An ihm entstand Totalschaden. Da aus dem Pkw Betriebsstoffe austraten und sich mit dem Löschwasser vermengten, stauten die Feuerwehrleute das bunt schillernde Gemisch auf der Straße auf. Die Oberflächenentwässerung mündet dort direkt in einen in der Nähe verlaufenden Entwässerungsgraben. Das gesammelte Löschwasser saugte eine Fachfirma ab. Sie reinigte auch die Fahrbahn. Eine Gewässerverunreinigung konnte so verhindert werden.

Während der Löscharbeiten fielen einige Autofahrer negativ auf. Sie parkten ihre Fahrzeuge auf einem benachbarten Firmengelände und beobachteten von dort den Feuerwehreinsatz. Zwar behinderten die Schaulustigen die Einsatzkräfte nicht, jedoch brachten sie sich selbst in Gefahr, da der Brandrauch in ihre Richtung zog. Die im Rauch stehenden Gaffer bemerkten ihren Fehler von selbst und fuhren weiter.

Pkw-Brand, 03.12.2016

Pkw-Brand, 03.12.2016

Pkw-Brand, 03.12.2016

Pkw-Brand, 03.12.2016

Pkw-Brand, 03.12.2016

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen