Längere Ölspur

Eine längere Ölspur hat am Freitag Vormittag die Freiwillige Feuerwehr Norden mehrere Stunden lang beschäftigt.

Die Spur zog sich von einem Baustellengelände an der Norddeicher Straße im Ortsteil Norddeich über die Umgehungsstraße bis zu einem Betonwerk im Ekeler Weg auf einer Länge von ca. fünf Kilometern. Dort konnte dann das Verursacherfahrzeug, ein Betonmischer, von der Polizei ermittelt werden. Die Norder Wehr war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Es wurden öffentliche Verkehrsflächen und Oberflächenentwässerungen abgesichert. Eine Spezialfirma für Ölschadenbeseitigungen wurde mit der Reinigung der Straßenverkehrsflächen beauftragt. Nach über zwei Stunden war der Einsatz für die Kräfte der Feuerwehr beendet. Neben Einsatzkräften der Polizei und Feuerwehr waren auch Mitarbeiter der Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Einsatz.

Bilder: T.Weege/O.Prigge

Ölschaden, 09.12.2016Ölschaden, 09.12.2016Ölschaden, 09.12.2016Ölschaden, 09.12.2016

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen