Ölschaden in der Molkereilohne

Zu einem Ölschaden ist am Montagvormittag die Freiwillige Feuerwehr Norden gerufen worden.

In der Molkereilohne war im Kofferraum eines PKW ein Behälter mit einer unbekannten Menge Motorenöl umgekippt. Das Öl suchte sich einen Weg nach draußen und lief vermischt mit dem einsetzenden Regen die abschüssige Molkereilohne hinunter. Die Einsatzkräfte der Norder Wehr sicherten die Kanaleinläufe ab und nahmen das Wasser-Öl-Gemisch mit Bindemittel auf. In Zusammenarbeit mit einem Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich wurden außerdem noch Kanalschächte in der Hoogen Riege kontrolliert. Nach ca. zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Vor Ort war ebenfalls eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Norden.

Ölschaden, 30.01.2017Ölschaden, 30.01.2017Ölschaden, 30.01.2017

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK