Notfalltüröffnung für die Polizei

Geschrieben von Oliver Prigge am .

Eine Tagepflegeeinrichtung machte sich um einen Patienten sorgen, welcher tagsüber nicht erschienen ist und informierte die Polizei. Diese fuhren das Wohnhaus in der Rotdornstraße an. Da ihnen niemand weder auf mehrfaches klopfen und Klingel öffnete, wurde der Rettungsdienst sowie die Freiwillige Feuerwehr Norden angefordert.

Mit Spezialwerkzeug öffneten die angerückten Einsatzkräfte die Wohnungstür und verschafften somit dem Rettungsdienst und der Polizei Zugang zur Wohnung. Der Patient wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.