Gemeldeter Zimmerbrand

Am Donnerstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden um 15:15 Uhr zu einem Einsatz, mit dem Stichwort Feuer in einem Zimmer mit Menschenleben in Gefahr, alarmiert.

Passanten bemerkten einen ausgelösten Heimrauchmelder sowie Brandgeruch in einem Mehrparteienhaus der Berend-de-Vries-Straße.
Unverzüglich rückten die ersten Fahrzeuge zur Einsatzstelle aus. Kurze Zeit später konnte jedoch Entwarnung gegeben werden, da es sich um angebranntes Essen auf dem Kochfeld handelte. Ein Eingreifen seitens der Feuerwehr war somit nicht mehr erforderlich. Vor Ort war ebenfalls eine Streifenwagenbesatzung der Polizei sowie der Rettungsdienst.

s_246_182_16777215_00_images_stories_Sympolfotos_SymbolfotoRauchwarnmelder.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK