Brandgeruch schreckt nachts Familie auf

In der Nacht zu Dienstag sind Bewohner der Dortmunder Straße in Norden wegen starkem Brandgeruch in ihrem Einfamilienhaus aufgeschreckt. Um kurz nach Mitternacht war das Paar wach geworden und stellte den intensiven Geruch fest. Sofort kontrollierten sie alle Räume in ihrem Haus, ohne dabei eine Feststellung machen zu können. In ihrer berechtigten Sorge riefen sie die Freiwillige Feuerwehr Norden und verließen mit ihrem Kleinkind und dem Hund das Haus. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten das Gebäude als auch die Umgebung. Auf einem Nachbargrundstück entdeckten sie dann einen kokelnden Komposthaufen. Der Brandgeruch war durch offene Fenster ins Hausinnere gelangt. Mit einen Strahlrohr löschten die Feuerwehrleute den Brand und rückten nach einer halben Stunde wieder ab. Ebenfalls vor Ort war eine Streifenwagenbesatzung der Polizei.

s_246_182_16777215_00_images_stories_Sympolfotos_Symbol-Einsatz1.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK