Zugang zu gestürzter Frau geschaffen

Eine Norder Seniorin ist am Sonntag in ihrer Wohnung gestürzt und hatte sich dabei verletzt. Die Frau kam weder aus eigener Kraft wieder auf die Beine, noch konnte sie telefonisch Hilfe rufen. Besorgte Nachbarn riefen am Abend dann die Polizei, weil die Frau den ganzen Tag nicht gesehen wurde und auf klingeln an ihrer Wohnungstür nicht reagierte. Die Polizeibeamten entdeckten die Frau durch ein Fenster am Boden in der Wohnung liegen und alarmierten den Rettungsdienst als auch die Freiwillige Feuerwehr Norden. Die Feuerwehr öffnete die Wohnungstür mit Spezialwerkzeug und verschaffte dem Rettungsdienst so Zugang zu der Patientin. Ein in der Wohnung befindlicher Hund wurde in die Obhut von Nachbarn gegeben.

s_246_182_16777215_00_images_stories_Sympolfotos_RD_01_2018_09_16_TWG.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK