UPDATE: Norder Wehr beim Moorbrand in Meppen

UPDATE: 20.09.2018
Am späten Mittwochabend sind sechs unserer Einsatzkräfte wohlbehalten in Norden wieder angekommen.

UPDATE: 19.09.2018
Am Mittwochvormittag wurde Ablösung für die seit Montag im Einsatz befindlichen Kräfte sowie weitere Kräfte und zusätzliche Fahrzeuge angefordert. Neben dem bereits im Einsatz befindlichen Löschgruppenfahrzeug (LF 16-TS) sind der Einsatzleitwagen (ELW 2) des Landkreises Aurich, der äußerst geländegängige Schlauchwagen (SW 2000) sowie ein fahrbarer und ein tragbarer Wasserwerfer alarmiert worden. Während 17 Einsatzkräfte kurzfristig eine Freistellung von ihren Arbeitgebern genehmigt bekamen und Zuhause Kleidung, Hygieneartikel und Schlafzubehör einpackten, stellten weitere Kameradinnen und Kameraden die angeforderten Fahrzeuge bereit und beschafften Proviant und Reservekraftstoffe. Um 12.30 Uhr standen die angeforderten Fahrzeuge sowie ein Mannschaftstransportfahrzeug gepackt und abfahrbereit am Hilfeleistungszentrum. Nach einer kurzen Einweisung und Übermittlung wichtiger Informationen, brach die Kollonne um 13 Uhr nach Meppen auf. Die Ortsfeuerwehr Hage schloss sich mit einem weiteren Mannschaftstransporter an, um auch ihre vor Ort im Einsatz befindlichen Kameraden auszutauschen.

17.09.2018
Nach einer Schießübung auf dem Bundeswehrgeländes der Wehrtechnischen Dienststelle 91 in Meppen brennt ein großes Moorgebiet. Am vergangenen Sonntag (16. September), nachdem bereits viele Feuerwehren aus Norddeutschland sowie das THW und die Bundeswehr selbst dort im Einsatz waren, wurde beim Landkreis Aurich Unterstützung angefragt. Am Sonntagabend kam dann gleich der offizielle Marschbefehl für fünf Löschfahrzeuge und ein Führungsfahrzeug aus dem Landkreis Aurich. Die Feuerwehr Norden Hage, Hinte, Loppersum, Wiesmoor und Norden stellten je ein Löschfahrzeug mit Besatzung zur Verfügung rückten am frühen Montagnachmittag nach Meppen aus. Von der Feuerwehr Norden sind acht Kameraden mit dem Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS sowie einem Geräteanhänger dabei. Die genaue Einsatzdauer ist zurzeit noch unklar.

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

Moorbrand in Meppen

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK