Heckenbrand in Süderneuland I

Ein Norder Hauseigentümer hat am Sonnabend das spätsommerliche Wetter für Gartenarbeit genutzt. Gegen Mittag gerieten diese jedoch kurzzeitig außer Kontrolle und die Freiwillige Feuerwehr Norden musste ausrücken. Als der Mann mit einem Gasbrenner Unkraut auf der Einfahrt abflammte, geriet eine Thujahecke in Brand. Schnell standen mehrere mannshohe Büsche neben einem Carport in Flammen. Der Mann rief seine Frau sowie die beiden Söhne aus dem Haus zur Hilfe. Außerdem setzte die Familie den Notruf ab und forderte die Feuerwehr an. Bis zu deren Eintreffen in der Straße Deepstück löschte die Familie mit Wasser aus Eimern und einem Gartenschlauch. Der familiäre Löscheinsatz war erfolgreich und das Feuer konnte gemeinsam unter Kontrolle gebracht werden. Die Norder Wehr brauchte so nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Der Schaden begrenzte sich durch das beherzte Eingreifen auf die Pflanzen.

Heckenbrand, 13.10.2018

Heckenbrand, 13.10.2018

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK