Kind in altem Schiffsanker eingeklemmt

Die Freiwillige Feuerwehr Norden hat am Donnerstagnachmittag ein Jungen aus einer ungewöhnlichen Zwangslage befreit. Der achtjährige Urlauber aus Nordrhein-Westfalen war in Norddeich beim Haus des Gastes auf einen alten Schiffsanker geklettert welcher dort das Außengelände dekoriert. Beim Spielen rutschte er mit einem Oberschenkel unter einen großen Stahlring und klemmte dort fest. Die Eltern versuchten zunächst das Bein mit Seifenwasser zu befreien, was jedoch nicht gelang. Die Urlauber riefen daher die Feuerwehr zur Hilfe. Mit einem hydraulischen Spreizer konnten die Feuerwehrleute den Ring hochbiegen und den Jungen so befreien. Zwei Mitarbeiterinnen des Rettungsdienstes untersuchten den jungen Norddeichurlauber, konnten jedoch keine Verletzungen feststellen. Die Familie nahm das Malheur gelassen und mit viel Humor hin.

Hilfeleistung, 25.10.2018

Hilfeleistung, 25.10.2018

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK