Personen aus Fahrstuhl befreit

Drei Personen sind am Sonntagnachmittag von der Freiwilligen Feuerwehr Norden aus einem steckengebliebenen Fahrstuhl befreit worden. Die Familie war mit dem Aufzug in das Kellergeschoss eines Wohnblocks auf dem Jan-ten-Doornkaat-Koolmann-Platz gefahren. Nach einer Fehlfunktion fuhr der Aufzug nicht weiter. Da mit dem Notrufsystem keine Verbindung zum Aufzugnotdienst hergestellt werden konnte, wählten die Eingeschlossenen mit einem Handy den Notruf 112. Die alarmierte Feuerwehr öffnete die Schachtür im Keller worauf die Personen die Kabine nach rund einer halben Stunde Zwangsaufenthalt verlassen konnten.

s_246_182_16777215_00_images_stories_Sympolfotos_Symbol-Einsatz1.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK