Starke Rauchentwicklung in Ostermarsch

Die Freiwillige Feuerwehr Norden ist am Donnerstagvormittag in den Norder Ortsteil Ostermarsch ausgerückt. Ein Flugzeugpilot in der Luft sowie seine Bodenkollegen vom Flugplatz Norddeich hatten gegen 9.15 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Ostermarscher Straße (L5) beobachtet und den Notruf 112 gewählt. Der Rauch schien aus einem alten Bauernhof aufzusteigen. Die darauf alarmierte Feuerwehr stellte vor Ort fest, dass ein Anwohner Tapetenabfälle illegaler Weise verbrannt hatte. Die Feuerwehr brauchte nicht mehr eingreifen. Die ebenfalls angerückte Polizei nahm den Fall auf und wird das Umweltamt des Landkreises Aurich einschalten.

s_246_182_16777215_00_images_stories_2018_12_Dezember_Rauch_01_2018_12_20_TWG.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK