Trauriges Ende einer Tierrettung

Am Freitagnachmittag wurde der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Midlum alarmiert.

In der Straße Am Löschteich in Groß Midlum wurde das Hebegeschirr des RW-K benötigt um ein Pferd aus einer misslichen Lage zu befreien. Leider waren die Maßnahmen nicht von Erfolg gekrönt und das Tier musste eingeschläfert werden. Hier geht es zum Bericht des Kreisfeuerwehrverbandes Aurich e. V.

s_246_182_16777215_00_images_stories_fahrzeuge_Florian-Aurich-21-52-01_02.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK