Zwei Täuschungsalarme durch Wasserdampf

Gleich zwei Mal ist die Freiwillige Feuerwehr Norden am Sonntag zu Täuschungsalarmen von automatischen Brandmeldeanlagen ausgerückt. Ursache in beiden Fällen war Wasserdampf. Gegen 18.35 Uhr löste zunächst die Anlage eines Pflegeheims in der Osterstraße aus. Eine Bewohnerin hatte heiß geduscht und der dabei entstandene Wasserdampf aktivierte einen Rauchmelder. Um 23.20 fuhren die Einsatzkräfte dann ein Hotel am Neuen Weg an. Dort war es zu ähnlichem Vorfall bei Reinigungsarbeiten in der Küche gekommen. Beide Einsätze dauerten jeweils rund eine halbe Stunde. 

s_246_182_16777215_00_images_stories_Sympolfotos_Symbolfoto-Rauchmelder.jpg

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK