Frühjahrsübung am Rathaus

Heute Abend fand die traditionelle Frühjahrsübung der Freiwilligen Feuerwehr Norden statt. Übungsobjekte waren das Rathaus und die umliegenden Gebäude am Marktplatz. Ausgearbeitet wurde die Übung diesmal von Oberbrandmeister Wilfried Eilers, Hauptlöschmeister Werner Stellmacher und Oberlöschmeister Günther Kettler, die auch gleichzeitig die Einsatzleitung darstellten. Die Lage: Starke Rauchentwicklung aus dem 2. Obergeschoss des Rathauses. Der Hausmeister setzt per Telefon den Notruf ab. Er teilt der Leitstelle Aurich mit, dass er und weitere neun Personen im Schulungsraum durch die Rauchentwicklung eingeschlossen sind. Die Leitstelle Aurich löst daraufhin Großalarm für alle vier Züge der Norder Wehr aus. Zusätzlich wird das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit alarmiert.

Der Schwerpunkt dieser Übung lag diesmal bei einem sog. ManV, einem Einsatz mit Massenanfall von Verletzten. In diesem Fall würde natürlich auch neben dem DRK der Rettungsdienst mit Notärzten alarmiert werden. Ein weiterer Schwerpunkt war die enge Bebauung im Bereich des Marktplatzes. Bei einem größeren Brand in diesem Bereich würden auch benachbarte Feuerwehren, insbesondere auch die Drehleitern aus Aurich und Emden hinzugezogen werden. Die Löschwasserversorgung im Bereich des Marktplatzes kann als gut bezeichnet werden, es sind im Umkreis genügend Hydranten und Löschwasserbrunnen vorhanden.

In einer anschließenden Besprechung im Hilfeleistungszentrum, an der auch Bürgermeisterin Barbara Schlag teilnahm, zeigte sich die Wehrleitung insgesamt zufrieden mit dem Ablauf der Übung. Hier und da gab es noch kleine Kritikpunkte, die aber bei jeder Übung vorkommen würden.

Frühjahrsübung, 12.04.2011Frühjahrsübung, 12.04.2011Frühjahrsübung, 12.04.2011Frühjahrsübung, 12.04.2011

Frühjahrsübung, 12.04.2011Frühjahrsübung, 12.04.2011

Fotos: W. Indenbirken

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen