Großübung mit dem ELW 2 in der Gemeinde Hinte

Am Mittwochabend nahm der in Norden stationierte Einsatzleitwagen (ELW) 2 des Landkreises Aurich mit fünf Kameraden an der Gemeindeübung der Feuerwehren in Hinte, im Ortsteil Osterhusen teil. Dort gab es für den ELW 2 zwei Einsätze abzuarbeiten. Ein Großbrand auf einen Landwirtschaftlichen Anwesen mit sechs vermissten Personen und parallel einen schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen. An der Übung nahmen alle sieben Ortsfeuerwehren der Gemeinde Hinte (Hinte, Loppersum, Osterhusen, Groß Midlum, Westerhusen, Cirkwehrum und Suurhusen) mit 10 Fahrzeugen und ein Fahrzeug des DRK Hinte teil. Insgesamt waren etwa 100 Helfer von Feuerwehr und DRK im Einsatz. Am Ende lobte die Einsatzleitung das sehr gute Zusammenspiel der einzelnen Einsatzkräfte vor Ort und betonte wie enorm ein ELW 2 die Arbeit des Einsatzleiters erleichtern kann.



Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK