Kleinwagen landet bei Unfall kopfüber im Rapsfeld

Ein mit vier Personen besetzter Kleinwagen ist am Mittwochnachmittag gegen 14.50 Uhr auf der Wurzeldeicher Straße verunfallt. Auf gerader Strecke kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben und kam nach einem Überschlag in einem Rapsfeld auf dem Dach zum Liegen. Da man anfangs davon ausging, dass eine oder mehrere Personen in dem Fahrzeug eingeklemmt seien, wurde neben dem Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr Norden alarmiert. Ein Löschfahrzeug, welches sich auf der Rückfahrt von einem Einsatz im Norddeicher Hafen befand, wurde von der Leitstelle gleich direkt zur Einsatzstelle beordert. Insgesamt waren drei Fahrzeuge der Norder Wehr vor Ort. Alle Insassen, darunter auch ein Kind, konnten sich jedoch ohne Hilfe der Feuerwehr aus dem Wrack befreien. Der Rettungsdienst musste zwei leicht Verletzte versorgen und ins Norder Krankenhaus einliefern. Die Feuerwehr band auslaufende Betriebsstoffe ab und unterstütze die Bergungsarbeiten. Die Wurzeldeicher Straße wurde kurzzeitig voll gesperrt.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK