Brennendes Grünzeug gefährdet Gebäude

Zum wiederholten Male musste die Freiwillige Feuerwehr Norden ausrücken, um brennendes Grünzeug zu löschen. Am Sonnabend wurde um 22.45 Uhr ein Heckenbrand im Fischerspfad gemeldet. Dort brannte ein Busch sowie wildes Klettergewächs, welches an einer Wand und auf dem Dach einer Garage wucherte. Nachbarn, darunter auch zwei Feuerwehrmänner, und die Hausbewohner hatten bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit einem Gartenschlauch erste Löschmaßnahmen ergriffen. Mit Erfolg, denn sie konnten die Flammen knapp einen Meter vor dem Dach des Wohnhauses weitestgehend stoppen. Die neun angerückten Feuerwehrleute löschten die Reste des Brandes ab.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK