Leblose Person auf dem Norder Tief

Kurz von dem regulären Dienstabend kam eine Alarmierung für die Bootsbesatzung der Freiwilligen Feuerwehr Norden. Durch die Leitstelle Aurich wurde eine leblose Person treibend auf dem Norder Tief hinter dem Krankenhaus gemeldet. Da sich bereits viele Einsatzkräfte auf dem Feuerwehrgelände befanden, konnte ein Löschgruppenfahrzeug mit dem Mehrzweckboot sowie die Drehleiter umgehend ausrücken. Kurz bevor das Mehrzweckboot zu Wasser gelassen wurde kam jedoch die Rückmeldung dass die Person bereits aus dem Wasser war, somit konnte der Einsatz abgebrochen werden.

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen